Westfälische Biographien




Wulff E. Brebeck

Historiker

✽ 1946 in Kassel
✝ 10. Juni 2011

Druckversion der Biographie

Wulff E. Brebeck war ein aus Kassel stammender Historiker. Ab 1980 leitete er das Kreisheimatsmuseum Wewelsburg. Zusammen mit Dr. Karl Hüser erarbeitete er die im März 1982 eröffnete Dokumentation „Wewelsburg 1933-1945. Kult- und Terrorstätte der SS“. Angespornt von der großen Aufmerksamkeit, die dieses Projekt erhielt, gestaltete Brebeck es zu einer aktiven Einrichtung um, die der historisch-politischen Bildung diente. Eine weitere von ihm verwirklichte Ausstellung behandelte das Thema der Vertreibung und der Integration der Deutschen aus Osteuropa. In den 1990er Jahren konzipierte er das traditionelle Heimatmuseum neu und schuf so eine moderne Ausstellung, welche die Geschichte des Paderborner Landes aus Sicht verschiedener Bevölkerungsgruppen von den ersten Besiedlungen bis zur Auflösung des Hochstifts hin erzählte. Dabei legte er besonderes Augenmerk darauf die Möglichkeit der Identifikation der Museumsbesucher mit der Geschichte ihrer Heimat zu schaffen. Brebeck war es immer ein großes Anliegen an die Opfer der NS-Diktatur zu erinnern, sodass er sich stark für die Errichtung eines Mahnmals für die Opfer des KZs Niederhagen, das in unmittelbarer Nähe zur Wewelsburg existiert hatte, einsetzte. Dies wurde im Jahr 2000 nach langen Diskussionen mit der Dorfbevölkerung errichtet. Im April 2010 eröffnete unter seiner Leitung auch die neue Dauerausstellung des Museums zum Thema „Ideologie und Terror der SS“, nachdem sie zehn Jahre lang geplant worden war. Von 2001-2007 war er der erste Präsident des Fachkomitees „International Commitee of Memorial Museums fort he Remembrance of Public Crimes“, dass er selbst gegründet hatte. Er starb am 10. Juni 2011 nach schwerer Krankheit, kurz vor seinem Ruhestand.


Zur Person

Quellen

John-Stucke, Kirsten (2011): „Museumsmann mit Leib und Seele“. In: Die Warte e.V. Paderborn-Höxter (Hrsg.): die warte. Heimatzeitschrift für die Kreise Paderborn und Höxter. 72. Jahrgang / Nr. 152. Herbst 2011. S. 12-13.

Empfohlene Zitierweise

N.N.: Wulff E. Brebeck. In: Westfälische Biographien, hrsg. von Altertumsverein Paderborn und Verein für Geschichte Paderborn. Online-Ausgabe unter http://www.westfälische-biographien.de/biographien/person/2102 (Version vom 11.02.2019, abgerufen am 19.02.2019)

Die beteiligten Vereine

Die Westfälische Biographien werden Ihnen präsentiert von:

Neue Biographien

Schauen Sie sich unsere neusten Biographien an...

Weiterführende Informationen

Startpunkte für die tiefere Auseinander-setzung mit der Geschichte Westfalens.