Otto Birkle

Journalist


Zur Person

geboren: 28. September 1891 in Markdorf
gestorben: 15. Juli 1965 in Büren

Biographie

Geboren wurde Otto Birkle am 28. September 1891 in Markdorf im Kreis Konstanz. Von 1919-1922 arbeitete er als Redakteur beim Lippstädter „Patriot“, zu dem er nach einigen Zwischenstationen bei anderen Zeitungen 1925 zurückkehrte. Für die Zeitung, die damals auch als „Bürener Zeitung“ bekannt wurde, verfasste er vor allem Artikel für den Lokalteil. Aber auch einige der Fotographien des begeisterten Fotographen wurden in der Zeitung veröffentlicht. Als Bürener Lokalreporter war Birkle besonders für seine Gedichte bekannt, die örtliche Begebenheiten aufgriffen und launig zum Besten gaben und die er mit „To-To“ unterschireb. Am 15. Juli 1965 verstarb er in Büren.

Quellen

Sprenger, Heinrich (2007): „Im Auftrag des Führers“. In: Die Warte e.V. Paderborn-Höxter (Hrsg.): die warte. Heimatzeitschrift für die Kreise Paderborn und Höxter. 68. Jahrgang / Nr. 133. Ostern 2007. S. 2-8.

Zitierweise

N.N.: Otto Birkle. In: Westfälische Biographien, hrsg. von Altertumsverein Paderborn und Verein für Geschichte Paderborn. Online-Ausgabe unter http://www.westfälische-biographien.de/biographien/person/2122 (Version vom 15.03.2019, abgerufen am 25.03.2019)