Westfälische Biographien




Freiin Ferdinande von Brackel

Schriftstellerin

✽ 24. November 1835 in Schloss Welda
✝ 04. Januar 1905 in Paderborn

Druckversion der Biographie

Ferdinande von Brackel wurde am 24. November 1835 auf Schloss Welda in der Nähe von Warburg geboren. Ihr Vater war Franz Ferdinand Freiherr von Brackel, ihre Mutter Charlotte von Asbeck. Ihre Großmutter Wilhelmine stammte aus der literarisch und volkskundlich interessierten und engagierten Familie von Haxthausen aus Bökendorf, die mit vielen bedeutenden Schriftstellerinnen und Schriftstellern ihrer Zeit verkehrten. Ferdinande von Brackel beschrieb ihre Kindheit und Jugend selbst als unbeschwert, jedoch auch abwechslungslos. Nach dem Tod ihrer Eltern lebte sie mit ihrem verwitweten Bruder Hugo zusammen in Polen, Kassel und Paderborn und übernahm die Führung seines Haushalts. Daneben widmete sie sich dem Schreiben und verfasste zunächst Gedichte, die 1874 veröffentlicht und positiv aufgenommen wurden. Zum Ruhm gelangte sie jedoch erst durch ihre Romane. Ihr bekanntester Roman „Die Tochter des Kunstreiters“ war ihr 1876 erschienenes Debüt, das bis 1904 22 Auflagen erfuhr und 1953 neu verlegt wurde. Sie zählte besonders in katholischen Kreisen lange Zeit zu den meist gelesenen Autorinnen in Deutschland. Heute sind ihre Werke, die neben Gedichten und Romanen auch Novellen umfassen fast vergessen.


Zur Person

Konfession: katholisch

Mutter: Charlotte von Asbeck

Vater: Franz Ferdinand Freiherr von Brackel

Geschwister: Hugo von Brackel

Werke

Die Tochter des Kunstreiters (1876)

Quellen

Multhaupt, Hermann (2005): „Erfolgreiche Schriftstellerin Ostwestfalens starb vor 100 Jahren: Ferdinande von Brackel (1835-1905)“. In: Die Warte e.V. Paderborn-Höxter (Hrsg.): die warte. Heimatzeitschrift für die Kreise Paderborn und Höxter. 66. Jahrgang / Nr. 125. Ostern 2005. S. 32-33.

Empfohlene Zitierweise

N.N.: Freiin Ferdinande von Brackel. In: Westfälische Biographien, hrsg. von Altertumsverein Paderborn und Verein für Geschichte Paderborn. Online-Ausgabe unter http://www.westfälische-biographien.de/biographien/person/2137 (Version vom 10.04.2019, abgerufen am 22.04.2019)

Die beteiligten Vereine

Die Westfälische Biographien werden Ihnen präsentiert von:

Neue Biographien

Schauen Sie sich unsere neusten Biographien an...

Weiterführende Informationen

Startpunkte für die tiefere Auseinander-setzung mit der Geschichte Westfalens.