Rudolf Nunnemann

Priester


Zur Person

geboren: 06.08.1870 in Scheidingen
gestorben: 01.07.1937 in Bochum
Konfession: katholisch

Biographie

Rudolf Nunnemann wurde am 6. August 1870 in Scheidingen geboren. Nach dem Abitur studierte er in Paderborn und Würzburg Theologie und wurde am 17. August 1894 im Dom zu Paderborn zum Priester geweiht. Seine erste Stelle erhielt er im gleichen Jahr als Vikar in Bochum an St. Josef. 1899 wechselte er als Vikar an die Propstei-Kirche in Bochum. 1914 erfolgte seine Ernennung zum Pfarrer an St. Franziskus in Bochum-Riemke, wozu er auch das Amt des Definitors des Dekanats Bochum übernahm. Mehr als 22 Jahre wirkte er in seiner Pfarrgemeinde, wobei er durch sein schlichtes Wesen die Zuneigung der gesamten Gemeinde gewann. Am 1. Juli 1937 starb er nach längerer Krankheit in Bochum.

Quellen

Klaus Zacharias, Lebensbilderaus der Würzburger Studentenschaft – Die Mitglieder des KDStV Makromannia im CV, aus dem ehemaligen Hochstift Paderborn, SH-Verlag

Zitierweise

Klaus Zacharias: Rudolf Nunnemann. In: Westfälische Biographien, hrsg. von Altertumsverein Paderborn und Verein für Geschichte Paderborn. Online-Ausgabe unter http://www.westfälische-biographien.de/biographien/person/637 (Version vom 27.08.2012, abgerufen am 25.03.2019)